Tag des Handwerks

Heide

16.09.2017 - 09:00 Uhr

mit großem Programm auf dem Heider Marktplatz

Heide – Die Kreishandwerkerschaft Heide und zahlreiche Dithmarscher Handwerksbetriebe laden am Sonnabend, 16. September, von 9 bis 15 Uhr zum Tag des Handwerks auf den Heider Marktplatz ein.

Das große Fest richtet sich an die ganze Familie, bietet Live-Programm auf der Bühne, spannende Mitmach-Aktionen, regionales, handgemachtes, Blicke hinter die Kulissen, Ausbildungsmöglichkeiten und natürlich auch kulinarische Programmpunkte wie das Handwerkerfrühstück oder Spanferkel.

Bundesweit findet der Tag des Handwerks am 16. September statt – für den Bereich der Handwerkskammer Flensburg ist das große Programm auf dem Heider Markt das einzige. Kreishandwerksmeister Olaf Wagner: „Wir haben das Ziel, unser Dithmarscher Handwerk in allen Facetten einem breiten Publikum zu präsentieren. Spaß und Unterhaltung dürfen dabei nicht zu kurz kommen.“

Bereits seit dem vergangenen Jahr bereitet ein Organisationsteam der KH diesen Tag vor, hat sich regelmäßig getroffen und ein umfangreiches Programm auf die Beine gestellt. Dabei zeigen sich die Fachbetriebe der Innungen nicht einfach nur an trockenen Infoständen, sondern präsentieren ihr Handwerk aktiv und mit Aktionen, die zum Mitmachen einladen. „Handwerk ist etwas zum Anfassen, und das werden wir über die verschiedenen Berufsbilder hinweg an diesem Tag demonstrieren“, so Olaf Wagner. So zeigt beispielsweise die Maler-Innung Live-Bodypainting, bauen die Zimmerer eine Leonardo-Brücke und einen schwebenden Dachstuhl, kreieren die Friseure die neuesten Frisurentrends und führen die Kfz-Profis explodierende Airbags vor. In den großen Festzelten, auf der Bühne sowie auf den Aktionsflächen im Freien ist also zwischen 9 und 15 Uhr ständig etwas los.

Zum Rahmenprogramm zählen beispielsweise eine Tombola, eine Hüpfburg, Kinderschminken, eine amerikanische Versteigerung oder eine Tanzshow, moderiert wird der Tag von Hanno Hotsch. Ab 8 Uhr bereits, also eine Stunde vor dem offiziellen Beginn des Handwerkstages, können Besucher sich mit einem Handwerkerfrühstück für den Tag stärken. Mittags kommt ein Spanferkel auf den Grill, und auch ansonsten ist den ganzen Tag über für Speis und Trank gesorgt.

Ein besonderer Höhepunkt wird der Bau eines Holzhauses sein: Im Verlauf des Tages wird hier auch ein echtes Richtfest gefeiert, bevor das Haus an eine Dithmarscher Kita verlost wird.

Auch für alle aktuellen und zukünftigen Schulabgänger hält dieser Tag einiges parat. Kreishandwerksmeister Olaf Wagner: „Natürlich wollen wir am 16. September ausführlich auf die Ausbildungs- und Karrieremöglichkeiten in den verschiedensten Handwerksberufen hinweisen und alle Interessierten und ihre Eltern mit wichtigen Infos, vor allem aber auch mit ersten praktischen Einblicken versorgen.“ Handwerk zum Mitmachen sei das Motto, und wie vielfältig, kreativ und perspektivisch eine Ausbildung im Handwerk ausgelegt sei, werde an diesem Tag eindrucksvoll demonstriert, so Wagner. „Das Ausbildungsangebot im Handwerk ist attraktiv und oft besser als sein Ruf. Wir im Handwerk bieten nicht nur eine richtig gute Alternative zur Hochschulausbildung, sondern halten auch interessante Modelle vor, in denen sich beides kombinieren lässt.“ Junge Leute mit Pfiff könnten im Handwerk schnell Karriere machen, und der Schritt beispielsweise in die eigene Selbstständigkeit sei „bei uns im Handwerk“ gut realisierbar.