Freisprechung der Maler- und Lackiererinnung Nordfriesland-Süd

In seiner ersten Freisprechungsfeier als Obermeister konnte Malermeister Jürgen Rehm gleich 14 Junggesellinnen und Gesellen nach ihrer erfolgreich abgelegten Prüfung nach alter Tradition freisprechen und den Gesellenbrief aushändigen.

Die jungen, nun ehemaligen Lehrlinge waren zu diesem Anlass mit Eltern, Freund oder Freundin und ihrem Lehrherrn in das Handwerkerhaus nach Husum gekommen.

Michael Zajac, seit Jahren Vorsitzender der Prüfungskommission und Fachlehrer im Theodor-Schäfer- Berufsbildungswerk freute sich ganz besonders, dass die jungen Handwerker einem alten Brauch aus den 50er Jahren gefolgt waren: sie erschienen zur Freisprechung in ihrer Zunftkleidung und mit einem schwarzen Zylinder! Bei der Übergabe der Urkunden und Zeugnisse fand Michael Zajac zu jedem Prüfling einige persönliche Worte über die gemeinsame Zeit.

Den Gästen berichtete er von den Herausforderungen der diesjährigen Prüfungsarbeiten und der besonderen Qualität der abgelieferten Gesellenstücke.

Besonders geehrt und hervorgehoben wurden Franziska Lamee, Firma Werner Lamee, Vollstedt als Innungsbeste. Sie darf an den Landesmeisterschaften teilnehmen. Den zweiten Platz belegte Marten Röckendorf vom elterlichen Betrieb Sönke Röckendorf in Friedrichstadt und den dritten Preis erhielt Geske Autzen von der Firma Christian Sperling in Langenhorn.

Ausserdem bestanden haben:

Bei den Malern und Lackierern

Finn Becker – Theodor-Schäfer-Berufsbildungswerk, Husum

Dennis Harth – Firma w. Rehm, Rantrum

Nick Knudsen – Firm W. Rehm, Rantrum

Carolin Mohnke – Theodor-Schäfer-Berufsbildungswerk, Husum

Jaspa Thordsen – Firma Edeltraut Clausen, Löwenstedt

Marvin Kleefoot , Sven Knorn und Steffen Flöthe, alle Theodor-Schäfer-Berufsbildungswerk Husum haben ihre Prüfung bereits im Februar erfolgreich abgelegt.

Bei den Bau- und Metallmalern haben bestanden:

David Kiehne, Theodor-Schäfer-Berufsbildungswerk, Husum

Hüssein Öney, ohne Betrieb und

Steven Vetter von den Ausbildungstätten Dithmarschen in Heide.