HANDS UP – Ausbildung in Nordfriesland

Das ME2BE Magazin für die Ausbildung im regionalen Handwerk erscheint

Nordfriesland, April 2017 Es ist soweit! Zum vierten Mal erscheint das Ausbildungsmagazin HANDS UP für das nordfriesische Handwerk. Die Kreishandwerkerschaften Nordfriesland, unter der Geschäftsführung von Stephan Tack und Lutz Martensen, beweisen erneut ihr außerordentliches Engagement für die regionale Ausbildungsförderung und bringen das Heft in Kooperation mit der VR Bank Niebüll und der Husumer Volksbank an alle allgemein- und berufsbildenden Schulen Nordfrieslands.

Es wird wie immer kostenlos verteilt, richtet sich an Schüler/-innen ab der 7. Klasse und unterstützt sie bei der Berufsorientierung. "Ausbildung auf den Inseln" lautet ein Thema, auf das die neue Ausgabe HANDS UP das Augenmerkt richtet. Außerdem setzt sie die Reportage über die Beruflichen Schulen in Nordfriesland mit einem Blick hinter die Kulissen der Beruflichen Schule in Husum fort. Auch dieses Mal gibt HANDS UP Einblicke in die beliebtesten Ausbildungsberufe und lässt Azubis, Gesell/-innen, Meister/-innen und Obermeister/-innen zu Wort kommen. Das Magazin liefert Tipps und Infos rund um Bewerbung, Duale Ausbildung, Fortbildung,
Studieren im Handwerk, Ausbildungsbetreuung … und präsentiert die Adressen aller 350 nordfriesischen Innungsbetriebe, die eine handwerkliche Ausbildung anbieten!

Einen hohen Wiedererkennungswert bietet die Anzeigenkampagne „DAS HANDWERK“, die durch das Heft führt und die Optik des Magazins prägt. Mittlerweile ist der Titel HANDS UP in Nordfriesland weit bekannt und unterstützt ganzjährig die Nachwuchsförderung des regionalen Handwerks.

Das E-Paper erhalten Sie bereits jetzt unter:
https://issuu.com/me2be/docs/e-paper_nf16_handsup_es

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen und allen Schülerinnen und Schülern viel Erfolg für ihre Bewerbung auf den passenden Ausbildungsplatz in Nordfriesland.