Verleihung der Nospa Jugendhandwerksmedaillen in Nieb√ľll - Handwerk Nordfriesland

Wir schätzen Ihre Privatsphäre

Wir und unsere Partner verwenden Technologien wie Cookies oder Targeting und verarbeiten personenbezogene Daten wie IP-Adresse oder Browserinformationen. Wir nutzen diese Technologien, um Ergebnisse zu messen oder unsere Website-Inhalte besser auszurichten. Da wir Ihre Privatsphäre schätzen, bitten wir Sie hiermit um Ihre Einwilligung, die folgenden Technologien zu verwenden:
  • Matomo, Google Maps, Youtube
    Sie können Ihre Einwilligung jederzeit später ändern/widerrufen, indem Sie auf die Schaltfläche Privatsphäre-Einstellungen in der linken unteren Ecke der Seite "Datenschutz" klicken.



    Sie können auch erst unsere Datenschutzerklärung einsehen.
  • Hinweis: Sie nutzen einen veralteten Browser. Wir empfehlen f√ľr eine vollumf√§ngliche Nutzung unserer Seite Mozilla Firefox, Google Chrome oder Microsoft Edge

    Verleihung der Nospa Jugendhandwerksmedaillen in Nieb√ľll



    Zum 13. Mal wurden im feierlichen Rahmen die Nospa ‚Äď Jugendhandwerksmedaillen f√ľr besondere Ausbildungserfolge in handwerklichen Berufen verliehen.
    In einem mehrschichtigen Verfahren waren die Preistr√§ger durch eine Jury aus Nord-Ostsee- Sparkasse, Kreishandwerkerschaft, Berufsschule und der Bildungs- und Arbeitswerkstatt S√ľdtondern (BAW) ermittelt worden.

    ‚ÄěEs z√§hlt weit mehr als nur schulische Leistungen ‚Äď es sind pers√∂nlicher Einsatz und soziale Kompetenz, durch die sich die Preistr√§ger auszeichnen‚Äú, unterstrich Enno K√∂rtke, Vorstand der Nospa der extra zur Verleihung angereist war. Gemeinsam mit Nospa Firmenkunden-Bereichsdirektor Markus Utech und Kreishandwerksmeister Ingwer Christophersen √ľberreichte er die mit jeweils 500 ‚ā¨ verbunden golden Handwerksmedaillen und Urkunden. Auch die Ausbildungsbetriebe erhielten eine Urkunde. "Die Handwerksbetriebe beweisen jedes Jahr aufs Neue, dass sie jungen Menschen echte Perspektiven bieten. Es ist gro√üartig zu sehen, dass die Auszubildenden diese Chancen auch ergreifen.‚Äú

    Mit einer Laudatio auf die Preistr√§ger, Anlagenmechaniker Joya Hasibullah (Ausbildungsbetrieb H.J. Klein) und Maler Omid Hassani (Malerbetrieb Eberhard) schilderten die Berufsschullehrer Lars Brodersen und J√∂rg Wilms die Besonderheiten der Ausbildungswege zum Gesellenbrief. So hatte Joya Hasibullah die beste praktische Pr√ľfung seines Jahrgangs abgelegt und schaffte dann mit Unterst√ľtzung auch die theoretische Gesellenpr√ľfung im zweiten Versuch. Nach einer bewegten Fluchtgeschichte und der Geburt seiner drei Kinder w√§hrend der Flucht und Ausbildungszeit hat der 28-j√§hrige Familienvater Omid Hassani die Ausbildung zum Maler- und Lackierer mit viel Engagement geschafft.

    Die B√§ckereifachverk√§uferin (Nieb√ľller Backstube) Vanessa Andresen wurde von Teamleiterin AsAflex (BAW) Katrin Pohns vorgestellt. Nach dem F√∂rderschulabschluss startete sie zun√§chst die Ausbildung zur B√§ckerin. Gemeinsam mit ihrem Ausbildungsbetrieb entschied sie sich dann zu einem Wechsel in den Verkauf. Mit viel Flei√ü und Durchhaltewillen schaffte sie den Abschluss im ersten Versuch.

    Alle drei Geehrten wurden durch die Unterst√ľtzungsma√ünahmen des BAW S√ľdtondern gef√∂rdert und begleitet. So gratulierte Hauke Br√ľckner als Gesch√§ftsf√ľhrer des BAW und dankte neben den p√§dagogischen MitarbeiterInnen auch der Ausbildungsk√ľche, die die G√§ste mit einem leckeren Men√ľ verw√∂hnte, das von den Auszubildenen der Hauswirtschaft an den stimmungsvoll dekorierten Tischen serviert wurde.
    Siegfried Puschmann √ľberbrachte als stellvertretender Kreispr√§sident Gl√ľckw√ľnsche des Kreis Nordfriesland und betonte, √§hnlich wie Kreishandwerksmeister Ingwer Christophersen.

    Kontakt


    Sie haben aktuelle Beitr√§ge oder spezielle Themenw√ľnsche? Wir freuen uns auf ihren Kontakt.

    Handwerk Nordfriesland GmbH
    Redaktion


    E-Mail: redaktion@hwnf.de

    Partner