Maler- und Lackierer Innung Nordfriesland S├╝d - Handwerk Nordfriesland

Wir sch├Ątzen Ihre Privatsph├Ąre

Wir und unsere Partner verwenden Technologien wie Cookies oder Targeting und verarbeiten personenbezogene Daten wie IP-Adresse oder Browserinformationen. Wir nutzen diese Technologien, um Ergebnisse zu messen oder unsere Website-Inhalte besser auszurichten. Da wir Ihre Privatsph├Ąre sch├Ątzen, bitten wir Sie hiermit um Ihre Einwilligung, die folgenden Technologien zu verwenden:
  • Matomo, Google Maps, Youtube
    Sie k├Ânnen Ihre Einwilligung jederzeit sp├Ąter ├Ąndern/widerrufen, indem Sie auf die Schaltfl├Ąche Privatsph├Ąre-Einstellungen in der linken unteren Ecke der Seite "Datenschutz" klicken.



    Sie k├Ânnen auch erst unsere Datenschutzerkl├Ąrung einsehen.
  • Hinweis: Sie nutzen einen veralteten Browser. Wir empfehlen f├╝r eine vollumf├Ąngliche Nutzung unserer Seite Mozilla Firefox, Google Chrome oder Microsoft Edge

    Maler- und Lackierer Innung Nordfriesland S├╝d


    Start ins Berufsleben - die elf Hauptdarsteller der Freisprechung zusammen mit Vertretern der Innung, des Pr├╝fungsausschusses und der Berufsschule.



    Gutes Ergebnis trotz Corona

    F├╝r f├╝nf Malerinnen und Maler, f├╝nf Bau- und Metallmaler bzw. Malerinnen sowie einen Bauten- und Objektbeschichter endete im Bereich der Maler- und Lackierer-Innung Nordfriesland S├╝d die Ausbildung. F├╝r zwei weitere Maler und Lackierer war diese bereits im Februar dieses Jahres vorzeitig erfolgreich zum Abschluss gelangt.

    Im Handwerkerhaus in Husum freute sich Obermeister J├╝rgen Rehm, dass nach der bestandenen Pr├╝fung  ÔÇ×nunmehr f├╝r Euch alle Anstrengungen und M├╝hen der Vergangenheit angeh├ÂrenÔÇť. Er gratulierte zum Pr├╝fungserfolg und dazu, dass sie nun ÔÇ×als gestandene FachleuteÔÇť zuk├╝nftig auch in der Lage sein werden, gute handwerkliche Arbeit abzuliefern.

    Der Vorsitzende des Pr├╝fungsausschusses, Michael Zajac, sprach von einer ÔÇ×nicht so ganz leichten Ausbildungszeit.ÔÇť Insbesondere das Thema Corona h├Ątte die Herausforderungen f├╝r die jungen Leute in Schule und Betrieb doch deutlich erh├Âht. Daher freute er sich umso mehr ├╝ber ein recht gutes Pr├╝fungsergebnis. Zudem informierte er die G├Ąste der Veranstaltung auch noch mal ├╝ber die Pr├╝fungsinhalte der verschiedenen Ausbildungsberufe.

    Als Fazit der praktischen Pr├╝fung berichtete er von ÔÇ×richtig guten Arbeiten.ÔÇť Als Innungsbeste wurde Maren Ketelsen ausgezeichnet, die ihre Maler- und Lackiererausbildung bei der Firma Hinrichsen Maler in Husum absolviert hat. Diese Firma erhielt daraufhin - sozusagen als Wiederholungst├Ąter - zum 2. Mal in Folge den Wanderpokal der Innung f├╝r den besten Pr├╝fling des Jahres.


    Foto: Haumann

    Kontakt


    Sie haben aktuelle Beitr├Ąge oder spezielle Themenw├╝nsche? Wir freuen uns auf ihren Kontakt.

    Handwerk Nordfriesland GmbH
    Redaktion


    E-Mail: redaktion@hwnf.de
    Partner